Die Währungseinheit Madagaskars ist der Ariary (Ar). Zur Mitnahme aus Deutschland sind ausschliesslich Euro zu empfehlen. Beim Tausch jeder anderen Währung ist mit grossen Kursverlusten zu rechen. Aus Gründen der Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Mitnahme von Euro Bargeld, da diese in Banken und Wechselstuben in den Städten getauscht werden können. Ihr Tourenleiter wird Ihnen dabei selbstverständlich behilflich sei. Am besten ist es, bereits bei Ankunft am Flughafen Geld für die ersten Tage zu tauschen. Ausserdem sollte man eine gewisse Geldreserve einplanen, denn der Gebrauch der VISA-Kreditkarte ist bisher in den grösseren Städten und Hotels möglich. Achtung!! Auf den Ariary scheinen immer noch die alte Währung in Francs angegeben, bzw existieren noch gültige Francs Scheinen ohne Ariary Währung. Diese müssen zum Kurs von 05 Franc = 01 Ariary umgerechnet werden. Das Bezahlen ist somit recht schwierig und teilweise konfus, da einige Händler den Preis in Francs und in Ariary veröffentlichen. Also immer fragen, welche Währung gemeint ist. Selbstverständlich werden Sie während der Tour auch die verschiedenen einheimischen Gerichte kennen lernen. Dazu bieten sich eine Vielzahl kleiner einheimischer Restaurants an. Hier kann man oft zwischen vielen verschiedenen Gerichten wählen. Für ein Essen in einem solchen Restaurant sollte man mit Kosten von ca. 05 bis 09 Euro rechnen.