In Madagaskar wird sehr viel Reis gegessen. Ab und an verirren sich allerdings kleine Steine im Reis, welchen schon einige Zahnkroren zum Opfer gefallen sind.
  • - Auf den Wanderungen im Regenwald ziehen Sie vorsichtshalber Ihre (Knie-) Strümpfe über die Hosen. In Feuchtgebieten können sich sonst leicht ungefährliche, aber unangenehme Blutegel an Ihren Waden zu Schaffen machen.
  • - Im madagassischen Regenwald finden sich einige Pflanzen, bzw. deren Früchte welche sich auf Art der Brennnessel gegen jegliches Berühren wehren.
  • - Vergessen Sie während der Wanderungen im Isalo Hochland nicht Ihre Badesachen. Mehrere natürliche Pools laden zum Schwimmen ein!
Bitte vergessen Sie nie, dass Sie durch Afrika reisen! Europäische Wertvorstellungen und afrikanische Mentalität sind dabei nicht immer zu vereinen. Üben Sie ein wenig Toleranz und Gelassenheit, wenn einmal nicht alles sofort und in der gewohnten Qualität erledigt wird. VAZAHA, MORA MORA – „Langsam, langsam!“ wird die bei weiten häufigste Antwort auf etwaige Fragen sein. Es kann immer zu notwendigen Änderungen im Tourenverlauf kommen, bedingt durch Wetter, Behördenwillkür oder andere Probleme. Wir bitten dann um Ihr Verständnis!
Wir hoffen, Ihnen mit den vorstehenden Tipps und Empfehlungen die wichtigsten Fragen zu Ihrer Reise beantwortet zu haben. Bitte beachten Sie, dass bei Buchung einer Individualreise teilweise Abweichungen zu erwähnten Sachverhalten zutreffen können.